Montag, 11. April 2016

Du hast die Haare schön, du hast die Haare schön.......

Alle Mädels wissen, wie das ist...... Der Termin beim Friseur kann ein Grund zu wahrer Freude sein, oder einem schlaflose Nächte bereiten. Und bis wir mal unseren Friseur gefunden haben, kann es dauern.... Manchmal Jahre, wie in meinem Fall!

Es war mit ungefähr 20 Jahren, als ich in einen dieser neuen Haar-Tempel betrat. Nicht mehr Friseur, sondern Coiffeur... Nun gut, Hauptsache, man konnte noch was mit meinen damals total kaputten Haaren anfangen. Ich hatte vorher in Spanien gelebt, war dort kaum beim Friseur und hatte mir auch noch selbst blonde Strähnen verabreicht (die eigentlich keine Strähnen mehr waren.... es war noch so viel Farbe übrig.... aber lassen wir das).

Und da werde ich von einer alten Bekannten begrüßt, die nicht nur zufällig dort arbeitete, sondern mich auch noch bediente. Wir hatten also viel zu erzählen - und das nicht nur über Haare. Sie beriet mich gut und hat mich damals optisch gerettet.

Was soll ich sagen? Seit diesem Zeitpunkt bin ich ihr treu geblieben (mal mehr, mal weniger - wie in einer Ehe ;-) ). Sie ist eine der Friseure, die ihre Berufung gefunden hat. Wenn ich mal nicht weiß, was genau ich frisurtechnisch verändern will (was meistens der Fall ist), sie mir eine Frisur vorschlägt und ich mich im Anschluss im Spiegel betrachte, dann habe ich jedes mal die Überzeugung, wenn ich es vorher gewusst hätte, dann hätte ich mich genau für die Frisur entschieden!!!

Und jetzt war es mal wieder so weit.....

Ja, so kann man aussehen.... muss man aber nicht. Daher habe ich mir wieder einen Termin geben lassen bei meiner Wunder-Zauber-Friseurin!


Dieses mal hatte ich einen Ausschnitt aus einer Zeitschrift dabei und eine klare Vorstellung (aber nicht, ob das wirklich eine Frisur für mich ist).

Pünktlich zum recht zeitnahen Termin betrete ich also den Haarsalon Haarmonie in Urbar. Man wird dort erst einmal sehr freundlich vom Salon-Hund begrüßt, dann von der Chefin, Birgit Gräf, höchst persönlich.

Zuerst erfolgt immer eine Beratung. Und ich finde, anhand dieser erkennt jede Frau schon die Qualität des Friseurs. Birgit hat Ahnung! Sie kennt mich und meine Haare, schaut sich alles genau an. Sie schneidet übrigens nicht, um des lieben Einkommen willens, denn sie rät auch schon mal von einer Wunsch-Frisur ab.

Aber in meinem Fall gab es das OK. Birgit erklärt genau, was sich frisurmäßig ändert. Dann kann man es sich immer noch anders überlegen. Nach nur einer Stunde (bei der ich immer Kurzweil habe) sah ich dann endlich so aus:

Na, hat sich gelohnt, oder? Ich bin begeistert!!! Nicht nur, dass Birgit die Haare immer toll stylt, sondern sie erklärt auch ausführlich, worauf man selbst achten sollte.

Alle Infos kompakt:

Friseursalon: Haarmonie, Urbar (bei Koblenz) auf der Hauptstrasse 75; ein kleiner Parkplatz ist direkt nebenan
Friseurin: Birgit Gräf, Inhaberin
Preise: Waschen, Schneide, Fönen all inklusive ab 36 € (und es gibt keinen Aufpreis, wenn die Chefin selbst schneidet)
Beratung: unbezahlbar!!!

Birgit, ich danke dir für langjährige wirklich gute Arbeit an meinen Haaren!!!

Übrigens: dies ist KEIN gesponserter Artikel! Nein, ich bin tatsächlich so begeistert.... ;-)

Herzlichst, eure

Miss Petticoat






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen